Banner201502

Besinnliches -  Bewohner und Gäste immer herzlich eingeladen

  • Jeden Samstag 18.00 Ökumenischer Wortgottesdienst (Gebet, Meditation) im Zuhäusl
  • Dienstag 18. Dez. 2018 um 19.00 Uhr Adventfeier mit P. Helmut Schumacher SJ
  • Montag 24. Dez. 2018 um 15.00 Uhr Weihnachten im Tipi

Einsiedelei

Eine einfache Hütte, in der Zone der Stille beim Waldhüttl: ein Ort der Meditation, des Gebetes, des Schweigens am Rand von Innsbruck, eingebettet in der Natur, am Waldrand, neben Gärten und Weideflächen für Schafe, Esel und Gefieder. 

Erbaut wurde die Einsiedelei von Jugendlichen im Rahmen des „72h ohne Kompromiss“ im Herbst 2018 unter Anleitung von Aaron (Hausmeister), Sepp (Facharbeiter i. P.) und MitarbeiterInnen der VG Waldhüttl. Die Hütte ist bescheiden, klein (3m x 3m) und einfach: ein Bett, ein Tisch, ein Stuhl, eine Meditationsecke, ein Ofen, auf dem man auch kochen kann. Vorhanden ist minimale Kochausrüstung – Verpflegung muss man selber mitbringen. Zudem gibt es ein kleines Bücherregal mit Bibel und einigen Meditationsanleitungen. Bei der Hütte gibt es einen Brunnen. Strom gibt es nicht, dafür Kerzenlicht und Stille. (Reservierungen bei Jussuf)

Permanente

Simone ist in ihre Heimat zurückgezogen. „Sie hat nicht gesagt, dass sie Chefin ist, sie ist mit Herz gekommen, deshalb haben wir auch alles getan...“ So eine der BewohnerInnen. Carmen wird in diesen Tagen einziehen und das sg. Innenministerium übernehmen  (Dienst bei BewohnerInnen).

AMS, BFI und Bürgermeister Georg Willi 

bemühen sich um konstruktive Lösungen, um die Situation der ArmutsmigrantInnen zu verbessern. Gespräche und kleine realisierbare Projekte wurden besprochen.

 

VORSCHAU 

Romaball

Samstag, 2. März 2019 im Kolpinghaus in Innsbruck, Viktor-Franz-Hess-Str. 7

Wir suchen noch freiwillige Mitarbeiterinnen und auch Tombolapreise (melden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Kultur am Rande der Stadt

In der Kulturscheune im Waldhüttl, erarbeitetet und geplant von Katharina Lechner (ehem. Permanente) wird von der TKI unterstützt. Die Vorbereitungen laufen, die Veranstaltungen finden statt. Es steckt viel Arbeit dahinter - es lohnt sich:

Freitag 26.4.2019
17.00 h Das Waldhüttl und seine Kulturscheune als res publica
19.30 h Konzert: Stojka meets Bach

Samstag 18.5.2019
15.00 h Körperausdruck als soziales Statement
19.30 h Konzert: Klanggestalten – Körperwelten

Freitag 7.6.2019
17.00 h Sprache – Übersetzung- Kommunikation - ein gesellschaftlicher Prozess
19.30 h Konzert: Ein westöstlicher – Diwan  

Joomla templates by a4joomla