Banner201502

Dinnerclub

Über 80 Leute kamen am Fr. 24.11.2017 zum Dinnerclub in den Pfarrsaal der Schutzengelkirche. Schon den ganzen Freitag arbeiteten Köchinnen und Köche, um eine Kürbiscremesuppe (Simone), Spinatknödel (Daniel u. Carolina), Kaspressknödel (Ilga), Tirolerknödel (Vroni u. Jussuf) zuzubereiten. Ab 15.30 Uhr herrschte in der Küche Hochbetrieb. Gärtnerinnen beteiligten sich maßgeblich: Tom, Ivo und andere mehr.

Pünktlich um 19.00 Uhr war alles zubereitet. Eine Kerzenkünstlerin stellte ca. 20 künstlerisch wunderschön verzierte Kerzen zur Verfügung: der Reinerlös kam dem Waldhüttl zugute. Gudrun begrüßte die Gäste und meinte, dass sie froh sei, dass es einen Ort in Innsbruck gäbe, an welchem Roma willkommen seien. Daniel stellte die Wohngemeinschaft der Permanenten vor (Daniel, Karolina, Simone), die Gemeinschaftsgärten, erzählte auch von den Aktivitäten und Stimmungen im Waldhüttl. Großes Glück bereiten uns die 2 Eselinen der Familie Fischer, die im Waldhüttl einen Pflegeplatz gefunden haben. Jussuf Windischer hat die Hintergründe der Armutsmigration erläutert und auch  bösartige Gerüchte rund um Roma entkräftet. Nicht die Roma sind das Problem, Antiziganismus und Rassismus sind das Problem. Außerdem müssen soziale Probleme gelöst werden, nicht verboten.

Höhepunkt des Abends war sicher das Kuchenbuffet von Livia. Die rumänische Roma-Waldhüttl-Community war vertreten. Der gesamte Reinerlös erging an des Waldhüttl.  Das Waldhüttl lebt von der Güte der Menschen, lebt von der Solidarität.

Joomla templates by a4joomla