Banner201502

Garten 17

Mit viel Eifer und Freude fand das erste Treffen der Gärtnerinnen und Gärtner in der Laube des Waldhüttls statt - gut besucht!

Nach einer Begrüßung und Vorstellung  erklärte Jussuf die drei Säulen und das Fundament des Prozesses Waldhüttl: Soziales, Ökologie und Kultur – auf einem Fundament der Spiritualität. Wichtig ist es, das Gesamte zu sehen. Die Gärten sind nicht isoliert zu sehen und zu bearbeiten. Es wohnen Menschen hier. Es gibt die großartige Möglichkeit von Begegnungen. Die Welt ist nur eine, die Welt gehört uns allen und soll von uns gepflegt werden.

Daniel zieht jetzt statt Mo ein und übernimmt die Funktion als „Außenminister“. Er arbeitet beim Klimabündnis und hat u.a. auch eine Permakulturausbildung... hat viel Erfahrung im Organisieren und Managen, im gemeinsamen Arbeiten (hat einige Jahre den Dinnerclub geleitet).

Bedingungen für das Mitmachen mit einem Tandembeet sind: bei mindestens zwei Gemeinschaftsarbeitstagen mitzumachen, bei einer speziellen Gruppe (Geräte, Wasser, Acker, Kräutergarten…) mitzumachen, einen finanziellen Beitrag zu leisten, bei einer Hausführung dabei zu sein und beim Freundeskreis.  Wenn sich also jemand interessiert, bitte bei Daniel Sperl melden: 0680/1232576.

Die ersten Gemeinschaftsarbeitstage finden statt am 7. und 8.4.2017. Start jeweils um 14h in der Laube. Es kann also losgehen!

Mo wird gedankt für die viele Arbeit, die sie geleistet hat. Als Dank bekommt sie 3 Hennen, sobald eine Unterkunft dafür bereit steht.

Joomla templates by a4joomla