Banner201502

Muslima

Vertreterinnen der Muslimischen Jugend Österreichs (MJÖ) besuchten das Waldhüttl. Wir spazierten durch Haus und Gärten, redeten mit Livia, einer Bewohnerin, redeten über die Situation von Armen, die unter Rassismus leiden. Feyza, Yasmina und Ines erzählten vom Projekt der muslimischen Jugend „Fasten, Teilen, Helfen“ im Ramadan: „Es ist ein karitatives Projekt, welches das soziale Bewusstsein, die Solidarität und das partizipatorische Engagement in der Gesellscahft stärkt. FTH ruft muslimische Jugendliche dazu auf, sich der Verantwortung ihren Mitmenschen gegenüber bewusst zu werdeN und dieser nachzukommen“ (Info Broschüre). Wir vom Waldhüttl und die muslimische Jugend möchten was gemeinsam tun und freuen uns. Davon werden wir einmal später berichten.

Beim Abendgebet waren wir noch zusammen, interreligiös. Es begann mit einem Lied um Frieden (Shalom, Salam), dann wurde von den Muslima die Sure Al-fatiha (die Eröffnung) rezitiert: „Im Namen Gottes des Erbarmers des Barmherzigen“. Es war ganz andächtig und still. Wir sangen und beteten. Einige christlichen Traditionen feiern den Sonntag der Barmherzigkeit... So trifft sich's gut, gemeinsam im Gebet. Danke für Euren Besuch, danke, dass ihr an den Rand der Gesellschaft, an den Rand von Innsbruck kommt. Willkommen!

Joomla templates by a4joomla